Thüringen anders Start     Kontakt     Links
2

Forsthaus Dörrberg

Dörrberg um 1885
Dörrberg um 1885
( nach einen alten Stich)
Historische Erbförsterei zu Dörrberg 2006
Historische Erbförsterei
zu Dörrberg 2006

Das gothaische Dörfchen Dörrberg ist ein Idyll in des Wortes lieblichster Bedeutung. Die wenigen Häuser liegen reizvoll zerstreut zwischen Gärten, Buschwerk und uralten Bäumen, zu deren Säusel sich noch das Plätschern und Gluckern der flink vorüberziehenden wilden Gera gesellt. Besonders fällt das hochgelegene, weiß leuchtende Fachwerkhaus des Schulzen ins Auge, ein zweihundert-jähriger Bau, mit traulich ausladendem Giebel und gemütlicher Vorhalle. [...] Dies Alles erzählt stumm und doch so beredt von der Wohlhabenheit und dem Ansehn dieser Stätte, was an Glanz und Ehre das einstige Forsthaus erfahren.


(aus: August Trinus, Thüringer Wanderbuch,
erster Band, Minden 1886)

Land und Leute Abseits der Touristenpfade  
Marketingpreis für Tourismus